Sie sind hier: Angebote / Fachseminar

Ansprechpartner:

Michael Knese

Seminarleiter
Tel.:  0291 292 - 304
Fax.: 0291 292 - 333

Andrea Heupel

Tel.:  0291 292 - 301
Fax.: 0291 292 - 333

Barbara Görlich

Tel.:  0291 292 - 300
Fax.: 0291 292 - 333

Christine Reffelmann

Tel.:  0291 292 - 301
Fax.: 0291 292 - 333

Marlene Steinhoff-Schmidt

Tel.:  0291 292 - 302
Fax.: 0291 292 - 333

Thomas Huber

Tel.:  0291 292 - 302
Fax.: 0291 292 - 333

DRK Soziale Dienste Meschede gGmbH
Fachseminar für Altenpflege
Rüthener Weg 9
59872 Meschede
E-Mail: fachseminar@ - drk-meschede.de

DRK-Fachseminar Meschede

Wir über uns

Das Fachseminar für Altenpflege Meschede ist eine Einrichtung der DRK Soziale Dienste Meschede gGmbH.

Bereits seit 1985 setzen wir uns mit qualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und in Kooperation mit den Einrichtungen der ambulanten und stationären Altenhilfe für eine fundierte und qualitativ hochwertige Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin/zum staatlich anerkannten Altenpfleger und für pflegebezogene Weiterbildungen ein.

Unser Standort
Das Fachseminar befindet sich in ruhiger Lage am Südhang der Stadt Meschede in modernen Räumlichkeiten. Durch die Nähe zu einer stationären Einrichtung der Altenhilfe ergeben sich sowohl geplante Formen der Zusammenarbeit als auch ein zwangloser fachlicher Austausch zwischen Theorie und Praxis.

Unsere Werte
Wir achten Würde und Wohlergehen von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen und vermitteln das Fachwissen für deren Pflege. Einen hohen Stellenwert hat für uns die enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der ambulanten und stationären Altenhilfe als unseren Kooperationspartnern.

Nur gemeinsam und durch eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis können wir der anspruchsvollen Aufgabe, qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für die Pflege und Betreuung aus- und fortzubilden, gerecht werden. Dabei legen wir besonderen Wert auf die persönliche Entfaltung in Ausbildung und Beruf.

Berufsaussichten
Die Zahl der Menschen, die mit zunehmendem Alter auf Pflege und Unterstützung angewiesen sind, wird auch in den kommenden Jahren weiter ansteigen. Bereits heute ist das Angebot an Arbeitsstellen in stationären, teilstationären und ambulanten Einrichtungen der Altenhilfe groß. Daher steht Ihnen mit der Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin/zum staatlich anerkannten Altenpfleger ein zukunftsorientierter Beruf mit vielen Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen offen.

Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin / zum staatlich anerkannten Altenpfleger